ESG-Nachhaltigkeitskriterien & Strategien

Die ESG-Nachhaltigkeitskriterien sind mehr als nur eine Reihe von Prinzipien oder Regeln. Vielmehr geht es um nachhaltige Praktiken und Ansätze, die sowohl finanziell als auch im Sinne der gesellschaftlichen Verantwortung einen Mehrwert für Unternehmen und Portfolios darstellen. Unternehmen, die sich an die ESG-Grundsätze halten, indem sie entsprechende Strategien verfolgen, werden für Aktionäre, Kunden, Verwaltung und Politik sowie für die breite Öffentlichkeit attraktiver. In dem heutigen wettbewerbsintensiven Marktumfeld sind die ESG-Nachhaltigkeitskriterien besonders wichtig. Erfahren Sie in unseren Artikeln, wie Sie mit dem ESG-Ansatz den Unternehmensruf stärken, Ihrer Verantwortung nachkommen und gleichzeitig Gewinne erzielen können.

6 MIN. LESEDAUER

Environmental: Das E in ESG

Das "E" in ESG steht für Environmental (Umwelt). Der Zustand der Umwelt und die Bedeutung des Umweltschutzes werden in...

6 MIN. LESEDAUER

Social: Das S in ESG

Das "S" in ESG steht für Social (Soziales). Im Gegensatz zum vorhergehenden Buchstaben (Environmental) ist Social viel...

5 MIN. LESEDAUER

Governance: Das G in ESG

Das "G" in ESG steht für Governance. Governance kann je nach Kontext auf verschiedene Weise definiert werden. Für...

esg-in-der-immobilienwirtschaft-executive-summary-titelbild

Executive Summary:
ESG in der Immobilienwirtschaft

Von ESG Compliance zum Werttreiber für Immobilienportfolios.

Jetzt herunterladen!

ESG Insights & News

Bleiben Sie mit unseren ESG Insights & News jederzeit gut informiert, Registrieren Sie sich jetzt!

Jetzt anmelden!
ECORE Banner